Was uns wichtig ist

UNser Vorgehen

Nach wie vor ist Suizidalität ein Tabuthema

Es verunsichert, löst Angst, Ohnmacht und manchmal auch Wut im Freundeskreis, bei Eltern, aber auch bei Fachkräften aus dem schulischen und psychosozialen Kontext aus. Aus diesem Grund ist das Netzwerk für junge Menschen in und um Hannover aktiv. Derzeit setzt sich das Netzwerk aus acht Einrichtungen zusammen. Es finden jährlich 6-8 Treffen im Jahr zur Planung von Veranstaltungen, zur Intervention und zum fachlichen Austausch statt.


Die einzelnen Institutionen bieten in unterschiedlicher Gewichtung Kriseninterventionen, Einzel- und Familienberatung, Begleitung von Angehörigen und Freunden nach einem Suizid und Gespräche für Menschen, die Fragen zu Suizidalität haben oder sich konkret um jemanden Sorgen machen. 

Alle gemeinsam haben wir im Bereich Suizidprävention die Fort- und Weiterbildung, Supervision, Planung von Fachtagen, Öffentlichkeitsarbeit und die Zusammenarbeit mit Schulen im Blick.

Niemals im alleingang

Unsere sechs Werte

Von Selbstverständnis bis Klarheit und Zuversicht

Ausgehend von den sechsen Herzen in unserem Logo haben wir sechs grundlegende Prinzipien formuliert, die als Leitlinien für unsere Tätigkeit dienen. Diese Prinzipien verkörpern unsere Wertvorstellungen und unsere Arbeitsweise.

  • 01

    #1 SELBSTVERSTÄNDNIS

    Wir gehen vorurteilsfrei in den Kontakt. Alle sind willkommen!
  • 02

    # VERNETZUNG

    Wir arbeiten nach dem Motto "Niemals im Alleingang", denn Suizid ist ein einsames Thema.
  • 03

    #3 SENSIBILISIERUNG UND ENTTABUISIERUNG

    Wir sprechen offen und wertfrei über Suizidalität.
  • 04

    #4 KRISEN GEHÖREN ZUM LEBEN

    Wir gehen davon aus, dass Krisen ein Teil unseres Lebens sind und dazugehören.
  • 05

    #5 WERTSCHÄTZUNG UND VERSTEHEN

    Wir hören zu und versuchen alle Menschen in ihrer individuellen Not zu verstehen.
  • 06

    #6 KLARHEIT UND ZUVERSICHT

    Wir suchen gemeinsam nach Wegen aus scheinbar ausweglosen Situationen.
Cookie Consent mit Real Cookie Banner